Motörizer – W:O:A 2023

Wacken, we had more than a great time – we will never forget – and we will be back – (if you let us :-)) – Special Thanks to Rainer & Guido from the Wacken „Road Crew“ –


Here we are again, get your drinks ready – see you on Wednesday 02.08.23 LGH Wacken 19:00 – Rock’n’Roll ♠️

Motörizer WOA 2023
Motörizer – W:O:A 2023
Motörizer WOA 2023
Motörizer – W:O:A 2023

LEMMY FOREVER ASHES CEREMONY AT WACKEN

Motörizer – Clash Of The Titans (NL)

Kanaalrock Foundation – 7 & 8 April Fabrieswijk 20 De Krim – Here We Are Again, Really Looking Forward: 08.04.2023 – Clash Of The Titans –


One thing is for sure: „Clash of the Titans“ means „Clash of the Titans“! Thanks for your hospitality Kanaalrock , we had a great time, hope to see you all again!

Motörizer ♠

Motörizer Bomber / Making of

Motörizer – Bomber / Making of

DE

Irgendwann 2021 kam Ingo im Rahmen einer Open Air Festival Planung (E:O:A / Rockarea A7) auf uns zu und erzählte, dass Kai (Metallbauer aus der Region und natürlich auch Motörhead Fan) beim letzten Wacken Open Air eine besondere Idee gekommen war. Er meinte, das einzige was bei einem Motörizer Konzert noch fehlte sei ein „Bomber“ an der Traverse, um ein perfektes Erlebnis zu schaffen, an Lemmy und Motörhead angemessen zu gedenken.

Im Spätsommer 2021 kamen Kai, Ingo und Christoph dann nach einem Motörizer Konzert in Kiel auf uns zu, um uns Kai’s ambitionierten Projektplan persönlich vorzustellen.

Wir waren natürlich sofort Feuer und Flamme für diese Idee und haben im Herbst 2021 bei einer ersten Besprechungsrunde mit Kai, Ingo und Christoph in einem Kieler Lokal ein paar Rahmenpunkte besprochen. Wir haben viele Fotos von original „Motörhead-Bomber“ (erste Version) bis zur letzten (großen) Version betrachtet und ausgewertet. Als ersten Meilenstein haben wir die Erstellung der technische Zeichnung (CAD) und die zu erstrebenden Maße des „Bombers“ festgelegt. Der „Bomber“ sollte natürlich transportfähig sein und musste aus entsprechenden Einzelteilen schnell zusammengebaut werden und ebenso schnell wieder zerlegt werden können.

Die nächste Baubesprechung fand dann in den Räumlichkeiten der Metallbaufirma von Kai statt, bei der er die fertigen Entwurfsunterlagen des „Bombers „vorstellte. Die technischen Zeichnungen seines Mitarbeiters Simon waren von sehr hoher Qualität, wir haben gemeinsam nur noch kleinste Details angepasst und dann direkt vor Ort die endgültige Größe für den zu bauenden „Bomber“ festgelegt. Der „Bomber“ sollte auf Bühnen von ca. 10m Breite passen und wir kamen auf eine praktikable Spannweite von knapp 6 Meter.

Im Frühjahr 2022 stand dann mit Hilfe freundlicher Sponsoren die Beschaffung des erforderlichen Materials (Aluminium Rohrrahmen 40mm), die ersten Roharbeiten konnten ausgeführt werden und der erste offizielle Wochenendtermin zum Bau der Einzelteile war festgelegt. Das war ein sonniger, kalter Samstag mit vielen helfenden Händen, Bier und Grill. Ein Teil des Aluminiums war bereits entsprechend aufbereitet, sodass Kai mit dem Schweißen der ersten Aluminiumteile nach Plan beginnen konnte.

Im Herbst 2022 war es dann soweit, alle Teile waren fertig und der „Bomber“ konnte zusammengebaut werden. Für erste Flugversuche diente der Lastkran in Kai’s Werkstatt, alles klappte nach Plan. Parallel zu den Arbeiten am „Bomber“ hatten wir bereits ein entsprechendes LED Beleuchtungskonzept mit DMX Funkansteuerung erarbeitet und umgesetzt.

Für die sichere Aufhängung des „Bombers“ an die Traversen diverser Bühnen haben wir dann einen Experten einer entsprechenden Firma zu Rate gezogen. Mit Florian und der Hilfe seiner Kollegen haben wir ein professionelles Riggingkonzept erstellt und umgesetzt.

Im November 2022 fand dann der Jungfernflug in Kai’s Werkstatthalle mit Motörizer Live Gig und „Bomber“ an der Decke statt, zu der alle Beteiligten des Projektes eingeladen wurden. Es gab jede Menge Rock’n’Roll, gute Laune, ausgelassene Stimmung, eine Menge Bier und ein beeindruckendes Bühnenbild (siehe Video). 

Und das ist auch schon das Ende dieser Geschichte und Kai’s ambitionierten Plan, einen „Motörhead Bomber“ nachzubauen. Es gab in diesem Projekt bestimmt ein paar Momente in denen Kai seinen ambitionierten Plan als überambitioniert gesehen hat, aber wir finden das rockt und hätte nicht besser gelingen können. Dafür alle Daumen hoch.

Vielen Dank an alle helfenden Hände, besonderen Dank natürlich an Kai, Simon, Ingo, Christoph, Florian und Christian (Akustik Art), alle Unterstützer und Sponsoren des Projektes (KBM Kai Böttcher Metallbau GmbH & Co. KG / Fr. Dähmlow GmbH & Co. KG), sowie Heiko und Max für die Filmaufnahmen des Jungfernfluges. 

Motörizer – Motörhead Tribute Band

Keep The Spirit Alive


EN

Sometime in 2021 Ingo approached us as part of an open air festival planning (E:O:A / Rockarea A7) and told us that Kai (metal worker from the region and of course also a Motörhead fan) had had a special idea at the last Wacken Open Air. He said the only thing missing from a Motörizer concert was a „Bomber“ on the traverse to create the perfect experience to properly commemorate Lemmy and Motörhead.

In late summer 2021, after a Motörizer concert in Kiel, Kai, Ingo and Christoph approached us to present Kai’s ambitious project plan to us personally.

Of course, we were immediately hooked on this idea and in autumn 2021 we discussed a few framework points with Kai, Ingo and Christoph in a restaurant in Kiel. We have viewed and evaluated many photos from the original „Motörhead Bomber“ (first version) to the last (large) version. As a first milestone, we have defined the creation of the technical drawing (CAD) and the desired dimensions of the „Bomber“. Of course, the „Bomber“ had to be transportable and had to be quickly assembled from the appropriate individual parts and dismantled just as quickly.

The next construction meeting then took place in the premises of Kai’s metal construction company, where he presented the finished design documents to the „Bomber“. The technical drawings made by his colleague Simon were of a very high quality. We only adjusted the smallest details together and then determined the final size for the “Bomber” to be built on site. The bomber should fit on stages of about 10m wide and we came up with a practicable wingspan of almost 6 meters.

In the spring of 2022, with the help of friendly sponsors, the necessary materials were procured (aluminum tubular frame 40mm), the first rough work could be carried out and the first official weekend date for the construction of the individual parts was set. It was a sunny, cold Saturday with lots of helping hands, beer and a barbecue. Some of the aluminum had already been prepared accordingly, so Kai could start welding the first aluminum parts according to plan.

In autumn 2022 the time had come, all parts were ready and the „Bomber“ could be assembled. The crane in Kai’s company was used for the first flight tests, everything went according to plan. Parallel to the work on the bomber, we had already developed and implemented a corresponding LED lighting concept with DMX radio control.

For the safe suspension of the „Bomber“ on the trusses of various stages, we then consulted an expert from a suitable company. With Florian and the help of his colleagues, we created and implemented a professional rigging concept.

In November 2022, the maiden flight took place in Kai’s company hall with a Motörizer Live Gig and „Bomber“ on the ceiling, to which everyone involved in the project was invited. There was a lot of Rock’n’Roll, a good mood, a relaxed atmosphere, a lot of beer and an impressive stage design (see video).

And that’s the end of this story and Kai’s ambitious plan to rebuild a „Motörhead Bomber.“ There were definitely a few moments in this project when Kai saw his ambitious plan as overly ambitious, but we think it rocks and couldn’t have worked out any better. All thumbs up for that.

Many thanks to all helping hands, special thanks of course to Kai, Simon, Ingo, Christoph, Florian and Christian (Akustik Art) all supporters and sponsors of the project (KBM Kai Böttcher Metallbau GmbH & Co. KG / Fr. Dähmlow GmbH & Co. KG), as well as Heiko and Max for the filming of the first  flight.

Motörizer – Motörhead Tribute Band

Keep The Spirit Alive


Lemmyversary Vol. 6 (2022)

Hamburg, you rock! Thanks for coming to Lemmyversary Vol.6, we had a great time with you and  we hope Lemmy would have liked it too. ♠️♠️♠️ (Fotos: Frank Dudek)


Markus‘ Heavy Music Blog

…Motörizer plays a 90 minutes set which is a real tribute to Lemmy Kilmister and Motörhead and the moment ‘Ace of Spades’ and ‘Overkill’ blast through the Markthalle, everybody goes wild. It’s great to hear these classics, performed by a band that knows what’s needed to add new life to each of these rock anthems. It’s not about playing these tunes. Motörizer inhale the spirit of Motörhead and these timeless rock classics, being a delights fans who came exactly for this reason…

Markus‘ Heavy Music Blog

Live report Lemmyversary: Motörizer & Sloppy Joe’s, Markthalle Hamburg – December 28th, 2022 – Markus‘ Heavy Music Blog


Markthalle Hamburg / Klosterwall 11, 20095 Hamburg

Lemmyversary 2022 / Motörizer
Lemmyversary 2022 / Motörizer / Special Guest: Sloppy Joe’s

Tickets : Eventim

Motörizer – Jungfernflug Heinkel

Gnutz – 26.11.2022

Nach einem Jahr Planung und Umsetzung hat Kai mit seinem Team das Unmögliche möglich gemacht: Da ist der Vogel, 6m Spannweite, 100kg leicht, eine echte Zeitmaschine.

Vielen Dank an alle Beteiligten und Unterstützer die mit großem Einsatz dafür gesorgt haben, dass der Flieger auch tatsächlich und sicher an der Decke hängt.

Keep The Spirit Alive ♠🍻